Die Ratten

Tragikomödie
Freitag, 23. Februar 2024 | 20:00 Uhr
Haus Oberallgäu Sonthofen

Von: Gerhart Hauptmann 
Mit dem Ensemble des Landestheaters Schwaben
Geeignet auch für Jugendliche ab 15 Jahren

 

In einem Berliner Mietshaus herrscht, mit einem riesigen Theaterfundus ausgestattet, der Theaterdirektor Hassenreuter und philosophiert über die Relevanz und Ästhetik des Theaters. Derweil haust unten im Haus die Putzfrau Jette John, und mit ihr der Ausnahmezustand. Denn Frau John wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind, das ihre Welt, die durch den Tod des eigenen Säuglings ins Wanken geriet, wieder in Ordnung bringen soll. Sie überredet die mittellose, ungewollt schwangere Piperkarcka zum Kinderhandel und wird dadurch in einen Strudel von Ereignissen gerissen, in dem sie sich aus purer Verzweiflung immer mehr in Lügen verstricken muss. Denn Paulina Piperkarcka will nach einiger Zeit ihr Kind zurück. Und mit ihr schleichen wie Ratten aus ihren Löchern unzählige Menschen in dem engen Mietshaus herum, vor denen sich Jette John mit ihrer Version der Mutterschaft in Acht nehmen muss. Von der Not getrieben, wird jede Situation nach dem eigenen Vorteil untersucht. Am Ende zieht der Strudel mehrere Menschen in den Tod und nur Theaterdirektor Hassenreuter kann den Ereignissen im Sinne seiner darstellenden Theaterkunst noch etwas ab -gewinnen. Szenenfotos © Bartenschlager