Szenenfoto_Gasthaus-an-der-Themse┬®DerBilderbauer_DominiqueLeppin (9)

Das Gasthaus an der Themse

Kriminalstück nach Edgar Wallace
Dienstag, 09. April 2024 | 20:00 Uhr
Haus Oberallgäu Sonthofen

Regie: Jan Bodinus  
Mit: Maribel Dente, Beatrice Fago, Hannes Ducke, Kay Szacknys, Dustin Semmelrogge und Andreas Werth

 

Hinweis: Es gibt noch freie Plätze an der Abendkasse

 

In London treibt ein Verbrecher sein Unwesen. Der geheimnisvolle »Hai«, so wird er genannt, überfällt Banken und Juweliere und scheut auch nicht vor einem Mord zurück. Ausgestattet mit einer Taucherausrüstung und einer Harpune erschießt er seine Opfer hinterrücks und verschwindet dann in der Kanalisation der Großstadt. Inspector Wade von der RiverPolice ist der Einzige, der den Verbrechen des »Hais« auf der Spur ist, selbst Scotland Yard scheint überfordert. Die Ermittlungen von Wade führen ihn immer wieder in das berüchtigte »Mekka« der Londoner Unterwelt, das Gasthaus an der Themse. Doch was haben die streitbare Wirtin Mrs. Oaks, der brutale Wirt Golly und die hübsche Nichte von Mrs. Oaks, Laila Smith, damit zu tun? Alle Fäden führen immer wieder in das Wirtshaus, in dem seltsame Gestalten verkehren:

Der Import- und Exporthändler Romanow, der zwielichtige Gauner Glenn Brady, die versoffenealte Mrs. Fuller und der angeberische Kapitän Brown. Inspector Wade stehen einzig und allein der lustige Langstreckenschwimmer Woodrow Watson, genannt »Woody«, und der Leichenbeschauer von Scotland Yard, Doktor Smith, zur Seite. 

Szenenfoto_Gasthaus-an-der-Themse┬®DerBilderbauer_DominiqueLeppin (3)
Szenenfoto_Gasthaus-an-der-Themse┬®DerBilderbauer_DominiqueLeppin (3)