Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V.
           Kulturgemeinschaft             Oberallgäu e.V.

Frühstück bei Tiffany

Freitag, 6. Oktober 2017 um 20 Uhr

Hofgarten Immenstadt

Truman Capote

Frühstück bei Tiffany 

Bühnenfassung von Richard Greenberg, Inszenierung: Nadja Blank

Mit Lara Christine Schmidt, Markus Penne, Carlo Sohn, Christoph Bahr, Philipp Sebastian, Anton Schieffer, Christiane Wilke

 

Holly Golightly, jung, sexy, mysteriös, ist Exzentrikerin mit großem Freiheitsdrang: Sie flirtet mit den Männern, geht mit ihnen aus, lässt sich von ihnen den luxuriösen Lebensstil finanzieren. Partys und Playboys, viel Oberfläche, wenig Tiefgang und keine Verpflichtungen. Ihr Nachbar, den Holly nach ihrem Bruder kurzerhand einfach Fred nennt, beobachtet sie fasziniert, zunächst nur aus der Distanz. Und obwohl er ihren Lebensstil kennt, verliebt er sich dennoch Hals über Kopf in sie. Er versucht die andere Holly kennenzulernen – 
eine Frau mit Träumen, Ängsten und Schwächen, aber Holly will sich auf ihn nicht einlassen. Junge Männer mit beschränkten Mitteln haben keinen Platz in ihrem Leben. Dann taucht plötzlich ein Mann auf, der sich als Hollys Ehemann aus ihrem früheren Leben ausgibt und sie wieder mitnehmen möchte ... In „Frühstück bei Tiffany“ erzählt der Schriftsteller Fred auf eindringliche Weise die Geschichte einer hinrei
ßend verrückten Frau, die schwer zu fassen ist und sich auch nicht fassen lassen will. Ihre Vergangenheit, ihre Beweggründe, ihre Zukunft – alles bleibt flüchtig.


Burghofbühne Dinslaken

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.