Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V.
           Kulturgemeinschaft             Oberallgäu e.V.

Wir lieben und wissen nichts

Moritz Rinke

Wir lieben und wissen nichts

Schauspiel

Mit Helmut Zierl, Uwe Neumann, Teresa Weißbach /

Sandrine Guiraud, Elisabeth Degen

Regie: Rüdiger Hentzschel

 

„Alles ist miteinander vernetzt, aber die Entfernungen zwischen den Menschen werden immer größer!“ Zwei Paare treffen sich zum berufsbedingten Wohnungstausch. Karrierefrau Hannah muss als Zen-Coach für Bankmanager nach Zürich; ihr Freund, der sensible Sebastian, soll
sie begleiten. In ihre Wohnung ziehen währenddessen die Tier-Physiotherapeutin Magdalena und ihr Mann Roman. Der ist ein nicht nur im Hier und Jetzt, sondern auch noch im All voll vernetzter Alles-Im-Griff-Typ und das genaue Gegenteil von Sebastian, der an der modernen Welt verzweifelt, in der man via PIN-Codes und WLAN-Router zwar Zugang zu allem Möglichen erhält, nur nicht zu sich selbst. In Roman erkennt Sebastian auf Anhieb seinen Erzfeind – im Gegensatz zu Hannah, die Gefallen an seinen Macherqualitäten findet. Umgekehrt wird Magdalena von Sebastians Melancholie magisch angezogen. Diese vier und ihre Beziehungen geraten im Folgenden immer mehr auf Kollisionskurs – bis bereits seit längerem schwelende Krisen aufbrechen.
Doch auch am Schluss dieser äußerst komischen Beziehungstragödie sind alle Beteiligten noch
gänzlich ohne Passwort für ihr weiteres Leben. 


Euro-Studio Landgraf

Freitag
9. Dezember 2016
20.00 Uhr
HOFGARTEN IMMENSTADT

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.