Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V.
           Kulturgemeinschaft             Oberallgäu e.V.

Gut gegen Nordwind

Daniel Glattauer
Gut gegen Nordwind
Schauspiel
Bühnenfassung von Ulrike Zemme & Daniel Glattauer
Mit Ann-Cathrin Sudhoff und Ralf Bauer
Regie: Wolfgang Kaus, Ausstattung: Thomas Pekny

 

Freitag, 5. Februar 2016, 20.00 Uhr
HOFGARTEN IMMENSTADT


Ein einziger falscher Buchstabe lässt Emmi Rothners E-Mail irrtümlich bei Leo Leike landen. Der antwortet aus Höflichkeit, und es beginnt eine nette Plauderei zwischen den beiden. Mit jeder weiteren Mail kommen sich Emmi und Leo näher und schon bald entsteht eine ganz besondere Brieffreundschaft.
Doch mit der Zeit stellt sich den beiden die Frage: Könnte das, was sich aus ihrer anfänglichen Freundschaft entwickelt hat, auch Verliebtheit oder sogar Liebe sein?
Und ist Liebe überhaupt möglich angesichts der Tatsache, dass sie einander nie persönlich begegnet sind? Bald scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten Treffen kommt...
„Zu meinem Glück gehören E-Mails von Leo“, schreibt Emmi. Auch Leo lässt sich hinreißen: „Schreiben Sie mir, Emmi. Schreiben ist wie küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist küssen mit dem Kopf.“ Im Jahre 2006 landete der Wiener Journalist
und Autor einen Bestseller mit der Geschichte von Emmi und Leo und ihrer von einer fehlgeleiteten E-Mail gestifteten Internet-Bekanntschaft. 

Im realen Leben ist Emmi gebunden, doch dank Leo entflieht sie in eine fragile Traumwelt. Diese Geschichte hat unglaublich viel Charme und bietet wunderbar starke Identifikationsfiguren, denn hier werden Sehnsüchte geweckt, es wird Rotwein getrunken und die Dialoge knistern förmlich vor Verlangen und Erotik.
Wo gäbe es in einer vom Alltag besetzten Wirklichkeit einen besser geschützten Raum für gelebte Sehnsüchte als den virtuellen?


Münchner Tourneetheater

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturgemeinschaft Oberallgäu e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.